Hermannsdenkmal – Silberbachtal

Vier Wanderhighlights auf einem Weg!

Diese sehr schöne Wanderung beginnt in Detmold am Bahnhof. Das erste Ziel bei dieser Wanderung ist das Hermannsdenkmal, weiter geht es zu der Ruine Falkenburg, wo man einen schöne Rast machen und auch die Aussicht genießen kann. Das nächste Highlight dieser Wanderung sind die Externsteine, hier lohnt es sich die auf dem Weg kommenden Aussichtspunkt zu besuchen. Auf dem Weg zu dem Ziel, der Bahnhof Leopoldstal, kommt man durch das Silberbachtal mit der Silbermühle.

Das Hermannsdenkmal soll an den Cheruskerfürsten Arminius erinnern, insbesondere an die sogenannte Schlacht im Teutoburger Wald und wurde zwischen 1838 und 1875 nach Entwürfen von Ernst von Bandel erbaut und am 16. August 1875 eingeweiht.

Die Ruine Falkenburg im Teutoburger Wald ist eine Burgruine in der Gemarkung Detmold im nordrhein-westfälischen Kreis Lippe (Deutschland). Die einstige Höhenburg wurde ab etwa 1190 erbaut und in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts verlassen.

Die fünf Sandsteinfelsen der Externsteine wurden bei der Auffaltung des Gebirges senkrecht gestellt und in den vergangenen 65 Millionen Jahren durch Erosionskräfte freigelegt und geformt.

Das Silberbachtal nahe der Ortschaft Leopoldstal gilt als eine der schönsten Wanderregionen im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge – einer der größten Naturparke Deutschlands.